Suchergebnisse für

Combisafe®-Verladesystem MkII

Das COMBISAFE®-Verladesystem MkII wurde entwickelt, um ein sicheres Be- und Entladen der Ladefläche eines Pritschenwagens zu ermöglichen und dabei Abstürze zu verhindern. Inklusive des NEUEN SkyReach Ankers mit ausziehbarem Höhensicherungsgerät, das am Ganzkörper-Sicherheitsgurt des Nutzers eingehakt wird.
 
Die modulare Stützbasis des überarbeiteten COMBISAFE-Verladesystems ist als flaches Paket, schraubenlos und mit austauschbaren, verstellbaren Füßen erhältlich und ermöglicht das Stapeln der demontierten Einheiten.
 
Jedes System umfasst eine mit 1500 kg an Fertigballast beschwerte Basis. Diese kann mit den bisherigen Versionen ausgetauscht werden: Alternative Ballastanordnungen wie komprimierter Schotter* von 10 mm oder Gussbeton können ebenfalls verwendet werden.
 
*Der Ballast muss bei Verwendung mindestens 1500 kg wiegen

 

  • CE-Kennzeichnung nach EN 795:2012, Typ E, durch DEKRA EXAM GmbH
  • Bei der Nutzung des standardmäßigen SkyReach Anschlussadapters des Verladesystems 5.9 hat der Nutzer eine Ankerhöhe von bis zu 5,9 m über dem Boden
  • Nur noch 1500 kg an Ballast nötig und damit schneller aufzubauen und nach der Montage bei Bedarf einfacher zu versetzen.
  • Schnelle und einfache Montage/Demontage, da für die Basis keine Bolzen oder Schrauben erforderlich sind
  • Lässt sich in leicht stapelbare Einheiten zerlegen, wodurch der Transport vereinfacht und weniger Lagerfläche in Anspruch genommen wird
  • Kann auf Baustellen oder Verladehöfen eingesetzt werden
  • Die Einheit kann mit den verstellbaren / austauschbaren Füßen ausgerichtet werden (bis zu 5°). Die Füße können auch einfach ausgetauscht werden, wenn sie beschädigt sind.
  • Unterstützungsträger für Randabschalung erhältlich
  • Erweiterte Ballastoptionen wie Feinschotter von 10 mm (komprimiert) oder Ortbeton* durch standardmäßige Schalungsplatten in Verbindung mit Unterstützungsträger möglich
 
*Der Ballast muss bei Verwendung mindestens 1500 kg wiegen

Komponenten