Suchergebnisse für

Auffangschirm

Kollektiver schutz vor herabfallenden objekten

 
Auffangschirme sind die neueste Errungenschaft im Bereich der Hochhaussicherung. Sie sind bestens für kompakte Baustellen in der Innenstadt geeignet, wo nur wenig Platz zur Verfügung steht und der Schutz von Personen und Eigentum ein wichtiges Thema ist.
 
Auffangschirme fangen herabfallende Objekte sicher auf und schützen das Eigentum, die Passanten sowie die Baustellenarbeiter und somit auch Ihr Unternehmen vor möglichen Schadensersatzklagen im Schadensfall. 
Auffangschirme können mithilfe von speziell angefertigten Befestigungselementen direkt am Gebäude (Stahl- oder Betonrahmen) oder am Gerüst befestigt werden. 
 
Die Standardversion mit einer Tiefe von 3,3 m, die Maxiversion mit einer Tiefe von 4,6 m und die Eckversion von 3,3 m bieten für fast jede Gebäudesituation eine Lösung, einschließlich denjenigen mit Überhang.
 

• Für Auffangschirme werden Sicherheitsnetze der Schutzklasse B1 verwendet 
• Jedes Netz hat standardmäßig eine Maschenweite von 60 x 60 mm und ein Materialnetz mit einer Maschenweite von 20 x 20 mm 
• Fangen und nehmen Personen aus einer Höhe von 6 m auf und absorbieren die Fallenergie 
• Absorbieren Energie bis zu 4,4 kJ 
• Einfache Neupositionierung 
• Erfüllen EN1263 
• Durch die Netzelastizität und die leichte Verformung des Rahmens wird gewährleistet, dass die herabfallenden Gegenstände nicht aus dem Netz herausgeschleudert oder zertsplittert werden, was zu Verletzungen und Beschädigungen am Boden führen könnte. 
• Durch Kombination verschiedener Netze können wesentlich kleinere Gegenstände aufgefangen werden. 
• Auffangschirme können zur Bergung von herabgefallenen Gegenständen eingeklappt werden.

Komponenten