HVB Tower

Überblick

COMBISAFE liefert innovativen seitenschutzbei der sanierung des Münchner HVB-towers

 

Bei der Sanierung des 27-stöckigen HVB-Towers in München – dem Sitz der HypoVereinsbank – hat die Installation von COMBISAFE-Rahmengittern mit Zwischenholmen mit einer Länge von 1,2 km  zu einem hohen Sicherheitsniveau bei gleichzeitigem optimalen Zugang zur Gebäudekante während der gesamten Sanierung der Fassade beigetragen.

 

Dobler Metallbau kombinierte gemietete Rahmengitter mit Zwischenholmen mit einer Reihe von eigenen Stahlgittern – die extra mit zusätzlichen Öffnungen entworfen und hergestellt wurden, um den Arbeitern einen sicheren Zugang zu den Gebäuderändern zu geben, ohne dass dabei ein Sicherheitsgurt benötigt wird. Die gemieteten Rahmengitter mit Zwischenholmen und die speziellen Drahtgitter boten gleichzeitig perfekten Schutz vor herabfallendem Material sowie eine hohe Energieabsorption bei Aufprall und verhinderten Schäden auf der Baustelle.